Christina & Matthias

Samstag, 01. Juni 2019

Eine Traumhochzeit auf dem Hofgut Lilienhof in Ihringen

Eine unglaublich intensive Planungszeit mit zwei wahnsinnig tollen Menschen und ein sooo wundervoller Tag – wir lieben es Wunscherfüller für unsere Brautpaare zu sein!… Von Anfang an war klar, dass diese Hochzeitsplanung sehr anspruchsvoll werden wird, schliesslich wollten wir ein elegantes „Varieté der Liebe“ kreieren.
45 Dienstleister, die alle koordiniert werden wollen, ein 21 Stunden-Tag, verschiedene Shuttle Abfahrtsorte in der Region, 140 Gäste und zuvor immer der Wetter-Nervenkitzel. Alles nicht möglich ohne mein großartiges Team und meine „Partner in Crime“, daher an dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an Euch alle!

Das erste wunderschön-sonnige Frühsommerwochenende erwartete uns zur Hochzeit von Christine & Matthias. Perfekt, nachdem es in den Wochen zuvor soooo viel geregnet hatte und wir schon etwas Wettersorgen hatten. Natürlich gab es auch einen Plan B, aber wir waren überglücklich, dass wir diesen in der Schublade lassen konnten und der Wettergott es gut mit uns meinte. Manchmal braucht es einfach auch ein Quäntchen Glück.

Morgens um 6 Uhr begannen wir mit dem Aufbau. Los gings mit dem großen Blütenbogen an dem 3 Floristen mehrere Stunden arbeiteten. Kurz danach begannen wir mit der Aussendeko und der Dekoration der Kirche, bevor es dann an den Innenbereich des Lilienhofs ging. Eukalyptus und Lichterketten wurden an den Streben an der Decke befestigt, bevor die Tische eingedeckt und dekoriert werden konnten. Wedding Chairs wurden angeliefert, die Ballonwand für den Sweet Table wurde vor Ort aufgebaut, Torte, Sweets & Gastgeschenke geliefert. An so einem Tag muss alles Hand in Hand und nach einem ganz straffen Zeitplan laufen, damit jeder Deinstleister auch dann vor Ort ist, wenn sein Platz frei ist und er entsprechend arbeiten bzw. aufbauen kann.

Nach und nach trafen dann die Dienstleister mit den Bars und Foodmobilen ein, die alle im Innenhof nach vorher festgelegtem Plan platziert wurden. So konnte sichergestellt werden, dass für jeden auch die entsprechend benötigte Stromversorgung gegeben ist. Das alles wurde vorab von uns bei allen Dienstleistern abgefragt und dann entsprechend geplant.

Während Team 1 und Team 2 die Abfahrten der Shuttles an den Hotels koordinierten und empfing Team 3 die Musiker, den Bräutigam und die dann eintreffenden Gäste an der Kirche. Nachdem alle Gäste in der Kirche ihren Platz eingenommen hatten, kam die wunderschöne Braut mit ihren Eltern an. Die Brautjungfern und Best Men stellten sich zum Einzug in Position und wir richteten Christinas wunderschönes Kleid… Und dann ging es los… Christina schritt am Arm ihres sehr gerührten Papas zum Gesang von Verena Ruder in die Kirche – hach, einfach nur schööön!!! Das ist dann der Moment in dem uns der erste große Stein vom Herzen fällt.
Eine tolle Überraschung erwartete unser Brautpaar während der Trauung: Wundervoller Gesang von Allan Garnelis! Das alles hatten wir zuvor mit dem Pfarrer besprochen, der es in den Ablauf des Gottesdienstes eingearbeitet hat, ohne dass unser Brautpaar davon etwas mitbekommen hat.

Nach der Kirche ging es mit den Shuttles zum Hofgut Lilienhof nach Ihringen, während unser Brautpaar kurz vor der Auffahrt zum Liliental in eine wunderschöne Kutsche umstieg und den restlichen Weg bei der Kutschfahrt geniessen konnte.

Die Gäste wurden auf dem Lilienhof von den verschiedenen zaubertollen Ständen empfangen, die alle mit den Blüten-Initialen C&M geschmückt waren, ein kleines aber so feines Detail. Gin, Eis, Crêpes, Mini-Burger, Sweet Table & Kaffee. Dazu Zauberer Magic Freddy, Sänger Murray Hockridge, Artisten, Akrobaten und Kinderbetreuung – alles was das Herz begehrt in unserem „Varieté der Liebe“. Bei perfektem Wetter war es ein superschöner entspannter Nachmittag für die Gäste und unser Brautpaar im Grünen auf dem Lilienhof.

Natürlich und elegant ging es nachher auch im Dinnersaal des Lilienhofs weiter. An natürliche Bäume hingen wir Gläser mit Kerzen (die uns ganz schön Nerven gekostet haben, bis sie richtig fest angebracht waren). Ergänzend dazu platzierten wir auf den Tischen viele goldene Vasen mit üppigen Blumen und auch wieder Kerzengläser. Wann immer möglich, gehen wir mit unserem Brautpaar vor den Gästen in den Dinnersaal, damit die beiden die Dekoration einmal in komplett unberührtem Zustand sehen können. Uns geht das Herz auf, wenn das Brautpaar strahlt und sich über die umgesetzte Deko so sehr freut!!

Das sensationell leckere Hochzeitsmenü von Sternekoch Thomas Merkle begeisterte das Brautpaar und seine Gäste, während wir im Aussenbereich für den Abend umbauten. Palettenmöbel wurden von der Wiese in den Innenhof getragen, damit die Pyrotechniker das Feuerwerk auf der Wiese fertig aufbauen konnten, die Foodmobile und der Fotobulli räumten ihren Platz, die Eventbox Fotobox für den Abend wurde aufgebaut, Feuerkamine platziert und die weiteren Abend-Bars richteten sich ein. Auch hier musste zeitlich alles sehr gut koordiniert sein und Hand in Hand laufen, damit die Pyrotechniker schnellstmöglich mit dem Aufbau des Feuerwerks und der Feuerherzen weitermachen konnten.

Nach dem leckeren Menü baten wir alle Gäste nach draussen zum gigantischen Feuerwerk von Impulswerk, bevor dann die vierstöckige Hochzeitstorte von Patisserie-M unter dem traumhaften Rosenbogen von unserem Brautpaar angeschnitten wurde. Und danach kam endlich der langersehnte Hochzeitstanz bevor es dann „Party all night long“ hieß und DJ Ali die Stimmung anheizte.

Ein unglaublicher Tag, wenig Schlaf, viel Adrenalin… Und wir würden es sofort wieder tun!!

Liebe Chrissy & lieber Matze,
WOW, was für ein Fest! Ich kann Euch nicht genug danken für Euer Vertrauen und die wunderschöne gemeinsame Planungszeit! Natürlich und doch elegant, Eure Hochzeit wird immer ein Highlight für mich bleiben!
Danke MR & MRS Ginter!

Sandra Beck -

Sie möchten sich auch zu Gast bei Ihrer eigenen Hochzeit fühlen und die Vorbereitungszeit ganz entspannt geniessen?

Ich freue mich, wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken und organisiere Ihre persönliche Traumhochzeit gerne in den Landkreisen Lörrach, Freiburg, Emmendingen und Offenburg sowie im Raum Basel und in der Nordwestschweiz.


Zurück zu Weiter zu