Nadja & Bruno

Samstag, 30. September 2017

Kirchliche Trauung in der Berghauser Kapelle und Feier im Raben Horben

Nadja & Bruno wünschten sich eine kirchliche Hochzeit und haben sich sehr schnell in den Raben Horben als Hochzeitslocation verliebt. Die kirchliche Trauung fand in der wundervollen kleinen Berghauser Kapelle auf dem Ebringer Schönberg statt. Die Kapelle bietet ca. 100-120 Personen Platz und liegt sehr idyllisch mitten im Grünen. Das Schöne ist, dass dort sowohl katholische als auch evangelische Trauungen möglich sind.

Während das Brautpaar und seine Gäste in der Kirche waren, bauten wir draussen den Sektempfang auf. Die Familie von Nadja & Bruno hatten viele verschiedene Leckereien mitgebracht, wir sorgten für die Getränke, ein Faltzelt und die passende Dekoration.

Nach dem Apéro fuhr die Gesellschaft ins ca. 10 Minuten entfernte Horben zum Gasthaus Raben. Die traumhaft schöne Scheune ist eine der schönsten Location im Raum Freiburg und das Essen von Sternekoch Steffen Disch lässt keine Wünsche offen und der Service ist sehr zuvorkommend.

Nadja & Bruno hatten sich Apricot in Kombination mit Kupfer gewünscht. Wir arbeiteten mit unseren kupfernen Platztellern und zart-apricotfarbenen Servietten. Auch die einzelnen Väschen auf den Tischen waren aus Kupfer. Bei den Blumen arbeiteten wir mit weissen kleinen Rosen und weissem Lysianthus und ergänzten dies mit Eukalyptus und Olivenzeigen. Um dem Centerpiece auf dem Tisch etwas Höhe zu geben arbeiteten wir mit weissen Stabkerzen, an welche wir die Tischnummern aus Kupferdraht angebracht hatten. Ein Eyecatcher in der Scheune des Raben ist zweifelsohne der große Kamin in der Mitte des Raumes. Vor dem Kamin ist in der Regel immer der Brautpaartisch platziert, so auch bei Nadja & Bruno. Den Kamin haben wir mit einer üppigen Girlande aus Eukalyptus- und Olivenzweigen sowie einzelnen Kerzen und dem Wort LOVE dekoriert. Zudem haben wir dort die beiden wunderschönen Blumensträusse aus der Kirche in die Dekoration eingearbeitet.

Bruno ist Portugiese und so war schnell klar, dass es als Gastgeschenk personalisierten Portwein geben sollte. Für die Kinder hatte Nadja wundervolle kleine Tütchen gerichtet und mit kleinen Überraschungen befüllt.

Als Tischübersichtsplan für die Gäste stellten wir passend zur Scheune unsere rustikale Holzleiter auf, an die wir die einzelnen Tischübersichten befestigten und auf der Galerie in der Scheune bauten wir eine tolle Candy-Bar für das Brautpaar und seine Gäste auf.

Liebe Nadja, Lieber Bruno,
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Euch als Hochzeitsplanerin zu begleiten und für Euch Euren Hochzeitstraum zu verwirklichen! Ich wünsche Euch für Eure gemeinsame Zukunft von Herzen alles alles Liebe!

Sandra Beck -

Sie möchten sich auch zu Gast bei Ihrer eigenen Hochzeit fühlen und die Vorbereitungszeit ganz entspannt geniessen?

Ich freue mich, wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken und organisiere Ihre persönliche Traumhochzeit gerne in den Landkreisen Lörrach, Freiburg, Emmendingen und Offenburg sowie im Raum Basel und in der Nordwestschweiz.


Zurück zu Weiter zu

Schreibe einen Kommentar